Die Zaunkönigin

Das Katzenregal

Eine Katzenzeitschrift hat mich vor Kurzem auf die Idee gebracht, ein Regal speziell für unsere Katzen auf dem Balkon aufzustellen – als günstiger und größerer Kratzbaumersatz.

Man nehme:

  • Ein einfaches Kellerregal aus unbehandeltem Holz aus dem Baumarkt (10-20 €)
  • Eine Liegemöglichkeit, wie z.B. ausgediente Kartons, ein kleiner Weidenkorb o.ä.
  • Nach Belieben: Kratzbrett aus dem Zoofachhandel und/oder Sisalband zum Umwickeln, Katzengras, Spielzeug etc.
  • Werkzeug: Akkuschrauber, Schrauben; evtl. Bohrmaschine und Dübel, wenn man das Regal in der Wand verankern will
  • Optional: einen Mann, der die Bastelei bereitwillig auf sich nimmt und das Ding mit nur wenig Murren zusammenbaut
  • Und: neugierige Katzen, die sich für solche Dinge begeistern können und dann später den Ausblick auch genießen
Das Katzenregal fertig zusammengebaut

Das Katzenregal fertig zusammengebaut

Unser Model Micky genießt die Aussicht

Unser Model Micky genießt die Aussicht

Das Kuschelbett: die stets sehr beliebte Kiste von Max Bahr

Das Kuschelbett: die stets sehr beliebte Kiste von Max Bahr

Verstohlener Blick zwischen den Brettern hindurch

Verstohlener Blick zwischen den Brettern hindurch

Mal ehrlich: Wer will nicht in dieses Bauchfett... ähh... -fell reinzwicken???

Mal ehrlich: Wer will nicht in dieses Bauchfett... ähh... -fell reinzwicken???

Knuffiger Bauch von unten

Knuffiger Bauch von unten

Naja, und irgendwann hat auch das geduldigste Model keine Lust mehr...

Naja, und irgendwann hat auch das geduldigste Model keine Lust mehr...

1 Kommentar

  1. Mama

    Süüüüüüüüüüüüüüß. Das dicke Kuschelfell. Echt klasse. Das Regal ist natürlich auch toll.
    Der Micky ist schon ein Schelm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.