Die Zaunkönigin

Ausflug in den Keppgrund.

Am heutigen Tag haben wir eine kleine Wanderung in den Dresdner Keppgrund gemacht, die ursprünglich nur ein Spaziergang sein sollte. Letztlich waren wir doch 1,5 Stunden unterwegs. Und das war trotz des trüben, aber trockenen Wetters und anfänglicher Lustlosigkeit ein gelungener Ausflug.

Land unter an der Autofähre in Pillnitz
Lastschiff auf der Elbe
Keppmühle im Keppgrund - vom Grund aus
Keppmühle - oben angekommen
Kehre auf dem Weg in Richtung Aussichtspunkt "Zuckerhut"
Aussicht auf dem Zuckerhut: graues Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.